Eine neue Yello-Bag

Die Yello-Bag hatte ich vor einigen Jahren schonmal für mich genäht. Diesmal war die Yello-Bag als Rucksack gewünscht. Bei Prülla gibt es dazu ein kostenloses Add-On. Alternativ könnte man auch die Citie-Bag nähen.

Yello-Bag aus Waxed Cotton

Für diese Yello-Bag habe ich das erste Mal den Dry Waxed Organic Cotton von Mind the Maker vernäht. Der Stoff ist angenehm fest und lässt sich gut vernähen. Nur bei vielen Lagen wird es etwas schwieriger. Das Absteppen des oberen Randes über 4 Lagen Waxed Cotton und das doppelt gelegte Gurtband war nicht mehr möglich.

Yello-Bag Vorschaubild

So ganz unbenutzt hat die Yello-Bag noch einen edlen Glanz – ich bin gespannt, wie der Rucksack nach einiger Benutzung aussieht. Denn passenden Innenstoff, Reißverschlüsse, Gurtband und Metallteile hatte Ursula aus ihrem Shop ausgewählt. Als Garn habe ich wieder das Gütermann Mara 30 in der passenden Farbe verwendet. Die Innentasche habe ich komplett mit Volumenvlies H 630 gefüttert.

Yello-Bag Rückseite

Rucksack-Addon

Das Rucksack-Addon zur Yello-Bag besteht aus mehreren Teilen: zunächst natürlich die Rucksackträger. Diese sind aus einem langen Gurt genäht, der variabel als Rucksackträger oder als Schultergurt benutzt werden kann. Auf der Taschen-Rückseite wird eine zusätzliche Aufhängung für die Träger genäht. Dazu gibt es einen Streifen im oberen Bereich und Aufhängungen in den unteren Ecken. Bei Instagram hatte ich eine Variante für die Eck-Aufhängung mit Gurt und D-Ringen gesehen. Die habe ich auch so umgesetzt und bin damit sehr zufrieden. Bei Dani im Insta-TV gibt es noch einen Tipp, den Gurt im oberen Bereich mit Druckknöpfen zu befestigen, damit er beim Tragen nicht durchrutscht. So kann man die Yello-Bag mit den Trägern auch super über der Schulter tragen.

Zusätzlich habe ich den Rucksack mit einem Reißverschluss versehen. Beim nächsten Mal würde ich dann den Magnetknopf weglassen, eigentlich braucht man nicht beides. Wenn man die Yello-Bag als Rucksack trägt wird der hintere Träger automatisch verkürzt – so baumelt nichts in der Gegend herum.

Die Yello-Bag ist eine praktische Alltagstasche, die aus meiner Sicht erst als Rucksack so richtig zur Geltung kommt. Der Schnitt passt auch super für jede Art von Oilskin. Deswegen findet ihr diesen jetzt auch in meinem Oilskin-Extra.

[Werbung] Ich habe euch alle Shops für Materialien und Schnitte verlinkt. Diese Links spiegeln meine persönliche Meinung wieder, ich erhalte dadurch keine Vergünstigungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.