Einkaufstaschen – Meine Top-Schnittmuster

Die MakemeTakeme-Aktion der Initiative Handarbeit hat ein wunderbares Ziel. Es geht darum, möglichst viele wiederverwendbare Einkaufstaschen herzustellen. Damit möglichst wenig Plastiktüten benutzt werden müssen. Ich habe mal in meinem Näh-Archiv gegraben und meine Top-Schnittmuster für Einkaufstaschen für euch zusammengestellt.

Top 1 Schnittmuster für Einkaufstaschen: „Shades Of Grey“

Das Schnittmuster für diese Einkaufstasche stammt aus aus dem Taschenbuch (Taschen nähen – Die tollsten Modelle für Einsteiger) von miriD. Bei diesem Schnitt werden die Henkel aus Stoff genäht und erst ganz am Ende von außen auf die Tasche genäht. Anschließend werden die Henkel von einem Lederteil verdeckt.

Bei meiner ersten Tasche habe ich dieses Teil aus Kork genäht. Das Ergebnis gefällt mir gut und der Kork passt super zu dem Unterwasser-Stoff. Da die Tasche mit Ecken genäht wird, ist sie schön geräumig und der Stoff fällt sehr schön, wenn man die Tasche an den Henkeln trägt.

Top 1-Schnittmuster - Einkaufstasche Shades Of Grey von Miri D.
Stoff: Michael Miller – Into the deep (mira), Patchworkstoff, Korkstoff (lokaler Stoffdealer)

Für die zweite Tasche habe ich endlich den Hamburger Liebe Stoff angeschnitten, den ich extra für eine Einkaufstasche gekauft hatte. Zufällig hatte ich auch noch ein passendes Stück SnapPap gefunden, unter dem ich die Henkel versteckt habe.

Top 1-Schnittmuster - Einkaufstasche Shades Of Grey von Miri D.
Stoff: HHL Five O’Clock Tea Time, HHL Five O’Clock More Pleas (mira), SnapPap grau

Top 2 Schnittmuster: Wendy von pattydoo

Oft genäht und heiß geliebt. In vielen Varianten, Farben und Stoffarten. Auf der Seite von Pattydoo gibt es schon unzählige Ideen – und es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. Die Größe ist perfekt – nicht nur für den kleinen Einkauf, sondern auch mal für einen dicken Ordner. Das Schnittmuster für die Einkaufstasche Wendy gibt es gratis bei pattydoo hier.

Top 3 Schnittmuster: Die Charliebag

Wahrscheinlich DER Schnitt für Einkaufstaschen. Ich hatte ihm beim Charliebagnähkränzchen ausprobiert. Man braucht zwar etwas mehr Stoff dafür, hat dann aber einen schönen großen Beutel. Taugt also gut als Einkaufstasche für den Wocheneinkauf. Ich hatte damals das Schnittmuster von Burda runtergeladen, eigentlich gibt es aber an jeder Ecke einen entsprechenden Schnitt. Guckt einfach mal selbst.

Top 3-Schnittmuster - Charliebag

Top 4: Einkaufstasche zum Falten

Das Schnittmuster für diese Einkaufstasche ist aus dem Buch Taschen to go von Beate. Die Tasche lässt sich klein zusammenfalten (oder eher knüllen) und dann in einem kleinen Beutel in der Handtasche verstauen. Die Kordel und der passende Stopper sind recycelt und stammen aus einer alten Jacke.

Top 4-Schnittmuster - Einkaufstasche Zum Falten von Beate
Stoff: Mirabelle von Rebekah Ginda, Mini-Windräder, gelber Baumwollstoff (alles von mira)

Top 5: Einfach drauf los

Kompakt, praktisch, leicht zu verstauen, immer dabei. Wenn es schnell gehen soll, dann nähe ich einfach ohne Schnittmuster. Rechteck ausschneiden, zusammennähen, fertig. So lassen sich auch super Stoffreste verarbeiten und Lieblungsmuster kombinieren.

Top 6: Sommerbeutel

Der Sommerbeutel von kreativlabor Berlin ist ein Schnitt für einen einfachen Beutel mit Vordertasche. Die Anleitung ist kostenlos und findet sich bei snaply. Die Form ist etwas runder und damit etwas außergewöhnlicher als eine schnöde Einkaufstasche. Außerdem sieht die Anleitung Taschengriffe vor. Von der Größe her ist mit aber der Beutel für den Alltag etwas zu klein, deswegen nur Platz 6.

Stoff: Surprise Surprise – Fallflower (Jolijou), Rom (Farbenmix), pinker Baumwollstoff 

Die Sammlung wird sicherlich mit der Zeit noch wachsen. Ich bin gespannt – was ist euer Lieblingsschnitt für Einkaufstaschen? Hinterlasst mir euren Favoriten doch im Kommentar – vielleicht taucht der Schnitt dann demnächst hier auch auf 🙂

[Werbung] Ich habe euch alle Shops für Materialien und Schnitte verlinkt. Diese Links spiegeln meine persönliche Meinung wieder, ich erhalte dadurch keine Vergünstigungen. Alle Schnitte sind selbst gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.